Allgemein /4. September 2008

Das Open-Air-Kino

Während meine Frau etwas überrumpelt etwas wie „mal sehen / was´n für´n Film?“ murmelte, erlaubte ich mir die Frage, wer von uns als Erwachsene denn als Begleitperson mitgeht. Sie müssen wissen, wir sprechen hier von unter 14-jährigen jungen Damen. Und Open-Air-Kino bedeutet in der Regel Vorstellung bei Dunkelheit – also im Sommer irgendwann in der Nacht.
Die Meuterei war ins Gesicht geschrieben. Mir blieb nur der kalte Verweis auf das Jugendschutz-Gesetz in der Fassung aus dem gefühlten Mittelalter. Mit diesem Verweis erschlug ich gleich alle Gegenargumente einschließlich der bis dahin guten Laune aller Beteiligten.
Ein paar Tage später zogen sie dann mit meiner mäßig begeisterten Frau abends leicht bekleidet in die kühler werdende Sommernacht …
Wie hätten Sie entschieden ? Lassen Sie es uns wissen …