Kindesmissbrauch


Seit den Skandalen um den sexuellen Mißbrauch in Kirchen und schulichen Einrichtungen ist ein Flächenbrand entfacht worden und das Thema in allen Medien. Auch wenn die Vorfälle Jahrzehnte zurückliegen leiden die meisten Opfer bis heute noch an den Langzeitfolgen wie Depressionen, Angststörungen, Störungen ihrer Sexualität oder Suizidversuchen.

Es ist das System aus Mitwissern, nicht ansprechbaren Eltern, feigen Kollegen oder einer insgesamt ignoranten Gesellschaft, die es schafft, dass sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen lange vertuscht und gedeckt wurde. Geschichten von Tabubrüchen, falscher Nähe, missbrauchtem Vertrauen. Geschichten, wo die Würde des Menschen gerade dort mit Füssen getreten wurde, wo man sie aufs Beste behütet glaubte. Die repressive und rigide katholische Sexualmoral machten viele Institutionen zum Selbstbedienungsladen für Männer in Erziehungsinstitutionen, in denen sie ihre bewussten und unbewussten Bedürfnisse teilweise oder ganz befriedigen konnten.

Man nimmt an, dass es gibt in Deutschland etwa 220.000 pädophil veranlagte Männer gibt (der Frauenanteil ist verschwindend gering).  Die Anzahl der Pädophilen unter katholischen Priestern ist sicherlich nicht höher als unter anderen Bevölkerungsgruppen. Aber die Chance, seinen Neigungen ungestraft nachzugehen, ist größer. Zu einem verqueren Sexualverständnis kommt hier noch der Schutz vor Übergriffen von außen durch Internats- und Kostermauern. Die Opfer sind hier völlig in der Isolation.

Der größte der Teil der Kinder und Jugendlichen wird allerdings immer noch täglich im familiären Umfeld mißbraucht. Die Opfer werden immer jünger und - wie in jüngster Zeit beobachtet wurde - die Sexualpraktiken immer gewalttätiger.

Erst seit ca. 10 Jahren wird Politik für Kinder in Deutschland wirklich ernsthaft betrieben. Der Staat will unsere Kinder schützen, doch das deutsche Strafrecht ist dafür völlig unzureichend ausgestattet. Täter, die seit Jahrzehnten bekannt sind, können nicht dingfest gemacht werden. Hinzu kommt das Problem der besonderen Verjährungsfrist bei sexuell motivierten Straftaten. Nur 13 Prozent der Täter werden sachverständig untersucht, obwohl diese meistens krankhaft veranlagt sind. Ermittler haben aufgrund von Personalmangel einen Rückstand bei der Beweisführung von 2 Jahren. In einigen Fällen kommen Täter dadurch auf freien Fuß, weil das Beweismaterial innerhalb der Zeit von 9 - 12 Monaten nicht ausgewertet werden konnte. Ein Rechtssystem, dass die Opfer nicht ausreichend schützt.

In dem bundesweit einzigem Forschungsprojekt "Kein Täter werden" an der Charité in Berlin sollen die Möglichkeiten präventiver Therapie zur Verhinderung bzw.  Vorbeugung sexueller Übergriffe auf Kinder untersucht werden. Damit leistet das Projekt aktiven Kinderschutz, der das Problem aufgreift bevor Kinder überhaupt zu Opfer werden. Die Krankenkassen beteiligen sich nicht an den Kosten der Behandlung, obwohl diese aus sexualmedizinischer Sicht unbedingt notwendig wäre: Es gibt keine Chronikerprogramme. Mit der Diagnose steht die Behandlungsnotwendigkeit fest. Einige Patienten konnten den ihnen im Rahmen dieses Forschungsprojektes kostenlos angebotenen Therapieplatz nicht annehmen, weil ihnen die finanziellen Mittel zur regelmäßigen Anreise nicht zur Verfügung standen. Ausgebildete Sexualmediziner gibt es kaum in Deutschland. Das Gesundheitsministerium schweigt bis heute dazu auf Anfrage.

Jeder liefert ein Puzzleteil für das erschreckende Gesamtbild.


Geschrieben von Eva Tiedke-Trimborn, 21. April 2010

 

Quelle: FAZ 9./ und 11. März 2010

Keine Artikel in dieser Ansicht.

taunus4family ist das Familienportal aus dem Taunus - Main-Taunus-Kreis - Hochtaunus - Rhein-Main-Gebiet - Hessen | Sie finden bei taunus4family wertvolle Informationen und Ratgeber zu den Themen Eltern - Kinder - Baby - Familie - Ernährung - Beratung - Freizeit - Unterhaltung - Familienprogramm - Veranstaltungen - Ausflug - Erziehung - Gesundheit - Kinderrezepte - Aktivitäten - Kinderbetreuung | © 2008 taunus4family - Eva Tiedke-Trimborn |  Webdesign www.Thoxan.com