Veranstaltung /29. November 2017

„Kinderbetreuung passgenau – wie geht das denn?“ – Fachtagung

Am 25. Januar plant das Institut für familiale und öffentliche Erziehung, Bildung, Betreuung e.V. (ifoebb) gemeinsam mit dem Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität und dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration den nächsten Fachtag. Hier geht es um das Thema „Kinderbetreuung passgenau – wie geht das denn?“.

Viele Eltern in Deutschland arbeiten voll, immer weniger ist dies eine Frage des Wollens, sondern des Müssens.

Die Flexible Kinderbetreuung in Randzeiten und Notfällen von Kitas und Kindergärten dienen also in erster Linie nicht den Interessen und Bedürfnissen der Kinder sondern ihrer berufstätigen Eltern bzw. der Gesellschaft, die in dieser Zeit für das Bruttosozialprodukt arbeiten gehen können? Oder ist es vielmehr so, dass Kindergärten um das beste, schönste, wertvollste Angebot konkurrieren, die wunderbarsten Projekte und frühsten Fördermöglichkeiten. Je bunter und breiter gefächert, um so besser – im Sinne der Kinder?

Mit dem Wandel der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Familien haben sich sowohl die Erziehungs- und Entwicklungsbedingungen von Kindern als auch die Bedarfe und Wünsche an Kinderbetreuung verändert. Mit diesem Fachtag wird der Frage nachgegangen, was Kinder an Kontinuität und Flexibilität brauchen, wie diese sinnvoll miteinander zu verknüpfen sind und was Familien und Fachkräfte dazu heute bewegt.

Bei Fragen wenden Sie sich an: ifoebb@uni-frankfurt.de