Veranstaltung /12. November 2016

Weihnachtsmärkte in der Taunus Region 2016

Haben wir nicht alle schon darauf gewartet, endlich wieder den Duft von gebrannten Maronen, herrlich duftendem Glühwein und den Geschmack von Zimt zu spüren und auf der Zunge zu schmecken? Durch feststlich geschmückte Straßen und über beschauliche Weihnachtsmärkte zu schlendern….? Dann ist ein Besuch mit der Familie am Christkindl- oder Weihnachtsmarkt genau richtig.

Die Weihnachtsmärkte in der Taunus Region sind schon etwas Besonderes und ein Besuch zu dieser Zeit ein schönes Erlebnis. Die Märkte voller Leben und bis in alle Winkel mit Ständen gefüllt. Hier eine kleine Auswahl…

Romantischer Weihnachtsmarkt Bad Homburg v.d.H.

03.12.-04.12., 10.12.-11.12., 17.12.-18.12.2016, Öffnungszeiten: Sa+So 11-21 Uhr

Am weißen Turm und auf dem Schlossplatz erfreuen die über 60 Buden der Weihnachtsmarktaussteller große und kleine Gäste. Die kleine Dampfeinsenbahn dreht unermüdlich ihre Runden um das Wahrzeichen der Stadt – den Weißen Turm – und lässt Kinderaugen leuchten. Die handgeschnitzte und lebensgroße Krippe ist einzigartig in der Region und ein besonderer Anziehungspunkt.

 

Weihnachtsmarkt Eppstein

10.12. – 11.12.2016, Öffnungszeiten: Sa 15 – 22 Uhr, So 11 – 20 Uhr
Am Fuße der Burg rund um die Altstadt präsentieren Aussteller an ihren Ständen ein weihnachtliches Warenangebot und kulinarische Leckereien. Unterhaltungsprogramm: Weihnachtsmärchen, sonntags Konzert der Musikschule Eppstein-Rossert in der Talkirche und Weihnachtswerkstatt für Kinder. Zum Abschluss sonntags, 20 Uhr, Illumination der Burg durch die Stadtwache Eppstein.

Adventsfenster unter der Burg  Eppstein

03.12., 10.12., 17.12.2016 jeweils um 17.45 Uhr

Burg Eppstein wird an jedem Adventssamstag sowie am Weihnachtsmarktwochenende zum magischen Anziehungspunkt: Erleben Sie um 17.45 Uhr die stimmungsvolle „Öffnung“ der Adventsfenster, begleitet von Weihnachtsgeschichten, Gedichten und Musik. Eppsteiner Vereine verwöhnen die Besucher in einmaliger Kulisse mit allerlei Köstlichkeiten.

Bad Soden Weihnachtsmarkt im alten Kurpark

03.12.2016 bis 04.12.2016, Samstag von 15 bis 22 Uhr und Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Im Alten Kurpark von Bad Soden duftet es nach Glühwein, Gebratenen und Weihnachtsgebäck. Die ortsansässigen Vereine halten ein vielseitiges Angebot von weihnachtlichen Waren für die Besucher bereit. Sie finden hier Heimarbeiten, selbstgebasteltes, Kunstgewerbeartikel und vieles mehr. Zur Freude der Kinder kommt der Weihnachtsmann zu Besuch und verteilt an alle Geschenke. Höhepunkte des Weihnachtsmarktes sind Musikalische Auftritte in der Konzertmuschel, zwei Streichelzoos sowie eine Kindereisenbahn.

Eschborn

03.12.2016 bis 04.12.2016, Samstag von 15 bis 21 Uhr und Sonntag von 11.30 bis 20 Uhr

Zum Weihnachtsmarkt in Eschborn verwandelt sich der Eschenplatz der Stadt im Main-Taunus-Kreis in eine kleine weihnachtliche Budenstadt. Eschborner und Niederhöchstädter Vereine bieten an den Ständen neben Weihnachtsschmuck und Geschenkartikeln auch kulinarische Spezialitäten an. Chöre und Musikgruppen bestreiten das Rahmenprogramm.

Friedrichsdorf-Seulberg

Samstag, 10. Dezember 2016 von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Der Weih­nachts­markt fin­det wie­der hin­ter der Kir­che in der Born­stra­ße statt. Die Be­su­cher er­war­tet ein ge­müt­li­ches Bei­sam­men­sein mit Heiß­ge­trän­k­en und vie­len an­de­ren Le­cke­rei­en: Ne­ben Glühw­ein, Punsch, Grill­würst­chen, Waf­feln und Rei­be­ku­chen wer­den auch Selbts­ge­mach­tes und Selbst­ge­ba­s­tel­tes so­wie di­ver­se Kunst­ge­gen­stän­de zum Kauf an­ge­bo­ten. Auch der Weih­nachts­mann hat sich an­ge­kün­digt, um bra­ve Kin­der zu be­schen­ken.Au­ßer den Steh­ti­schen im Frei­en gibt es Zel­te mit Bier­tisch­garni­tu­ren zum Auf­wär­m­en.

Weihnachtsmarkt des Ortsvereinsringes Hundstadt/Grävenwiesbach

Sonntag, 27. November 2016

Klei­ner fest­li­cher Weih­nachts­markt in sc­hö­ner At­mo­sphä­re. Selbst­ge­mach­te weih­nacht­li­che Le­cke­rei­en, Ver­kaufs­stän­de so­wie die Blä­ser der Gräv­en­wies­ba­cher Mu­si­kan­ten er­war­ten die Be­su­cher.

Idsteiner Weihnachtsmarkt

Freitag, 02.12.2016 bis Sonntag, 04.12.2016, Freitag, 02.12.16 von 17 bis 22 Uhr, Samstag, 03.12.16 von 11 bis 22 Uhr, und Sonntag, 04.12.16 von 11 bis 20 Uhr

Die weihnachtlich beleuchteten Fachwerkhäuser liefern das festliche Ambiente. Ein Duft von Glühwein, Lebkuchen, selbstgebackenen Plätzchen und anderen Leckereien liegt in der Luft und die Kinder nehmen mit Freude das Karussell in Beschlag. Besonderer Höhepunkt ist das „Lebende Krippenspiel“ in der Rathausunterführung. Am Rathaus werden auch Kindershowtanzgruppen eine Tanzmatinee zum Thema „Winterträume“ den Besuchern präsentieren. Das weihnachtliche Musikprogramm stimmt Sie auf die Festtage ein.

Kelkheim/Fischbach im Ts.

26.11.2016 bis 27.11.2016, Samstag von 15 bis 22 Uhr, Sonntag von 11 bis 21 Uhr

Zum romantischen Weihnachtsmarkt in Fischbach im Taunus, einem Stadtteil von Kelkheim, werden etwa 60 Stände und Hütten in der Ortsmitte aufgebaut. An diesen finden Sie ein weihnachtliches Angebot an Selbstgebalteltem, Dekoartikeln und Schmuck sowie natürlich auch kulinarische Spezialitäten. Die Kinder freuen sich auf den Besuch des Nikolaus und das Karussell. In der Regel findet der Fischbacher Weihnachtsmarkt am ersten Advents-Wochenende statt.

Königsteiner Weihnachtsmarkt

02.12.2016 bis 04.12.2016, Freitag von 16 bis 21.30 Uhr, Samstag von 11 bis 21.30 Uhr, Sonntag von 11 bis 19 Uhr

Der von den Kindern geschmückte große Weihnachtsbaum am Kapuzinerplatz und der winterliche Kurpark laden am zweiten Adventswochenende  wieder bei herrlichen Düften von Lebkuchen, Gewürzen, Glühwein und vielem anderem mehr in den Kurpark und Rathausvorplatz ein. 70 Marktstände mit einem vielfältigen Angebot für Augen und Gaumen bieten einen stimmungsvollen Anziehungspunkt. Wenn es beim Marktbummel zu kalt wird, bieten sich heißer Früchtepunsch, heiße Waffeln und andere kulinarische Spezialitäten zum Aufwärmen an. Wärmen Sie sich am Lagerfeuer in der Pfadfinder-Jurte, erfreuen Sie sich an leuchtenden Kinderaugen auf dem Karussell und der Kindereisenbahn.

Liederbacher Weihnachtsmarkt

Sonntag, 10. Dezember 2017 von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

In herr­li­chem Am­bi­en­te, ent­lang der Feldtra­ße und in der Kul­tur­scheu­ne bie­ten Lie­der­ba­cher Ve­r­ei­ne selbst­ge­ba­s­tel­te Weih­nacht­de­ko­ra­ti­on so­wie Ge­schen­ke an. Ku­li­na­risch ist für je­den Ge­sch­mack et­was da­bei. Ge­gen 16:00 Uhr kommt der Ni­ko­laus für un­se­re „klei­nen“ Gäs­te.

Christkindlmarkt  in Limburg an der Lahn

25.11.2016 bis 30.12.2016, Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 12 bis 20 Uhr,
Heiligabend nur bis 13 Uhr, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag geschlossen

Zahlreiche Besucher werden in diesem Jahr wieder zum Christkindlmarkt in Limburg a. d. Lahn erwartet. Verschiedene Besonderheiten und Attraktionen lassen den Christkindlmarkt in Limburg in seinem eigenen Licht erstrahlen. Sie finden hier die große Weihnachtspyramide, das Adventskalenderhäuschen mit täglicher Verlosung, das Glücksrad und die Weihnachtskrippe. Die märchenhafte Dekoration des Georgbrunnen sollten sie sich unbedingt anschauen, hierbei kommen die Besucher ins Träumen. Die heimischen Hobbykünstler bieten ihnen in zwei Verkaufsbuden ihre selbst gefertigten Produkte an und die hiesigen Händler präsentieren ihre weihnachtlichen Waren. Sie finden hier Kunstgewerbliches, Glas und Keramik, Lederartikel und vieles mehr. Der Duft von gebratenen und gebackenen überzieht den gesamten Weihnachtsmarkt. Ein weihnachtliches musikalisches Rahmenprogramm lädt zum Verweilen ein und bringt die Besucher in Festtagsstimmung.

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Oberursel

Do. 24. Nov 2016 – So. 27. Nov 2016 von 11 bis 20 Uhr

Weihnachtliches Angebot an über 90 Ständen und Weihnachtspyramide auf dem Rathausplatz und in der Altstadt, gleichzeitig Kunst- und Handwerkermarkt im Rathaus. Auf dem Marktplatz geht es vor historischer Kulisse mittelalterlich zu. Bei Fackel- und Kerzenschein werden hier in urigen Zelten Edelsteine und Mineralien, Tuche und Gewänder, Schmuck, Senf, historische Weine, Brett- und Tätselspiele aus alter Zeit feilgeboten. Mittelalterliche Spiele sorgen für Unterhaltung.

Nikolausmarkt in Neu-Anspach

Samstag, 03. Dezember 2016, von 11.00 bis 22.00 Uhr

Sein besonderes Flair erhält der Markt durch die selbst gezimmerten und weihnachtlich geschmückten Holzhütten auf dem Marktplatz rund um das Feldberg-Center. Das Angebot reicht von kulinarischen Leckerbissen, über verschiedene Glühwein- und Punschsorten, selbstgebackenen Plätzchen, Handarbeitsprodukten bis hin zu Angeboten für den weihnachtlichen Geschenkeeinkauf. Ein Erlebnis für die Kinder ist das Kinder-Karussell. Nicht zu vergessen, der Anspacher Nikolaus, der im echten Bischofskostüm über den Markt schreitet und Süßigkeiten verteilt.

Steinbacher Weihnachtsmarkt

Samstag, 03.12. – Sonntag, 04.12.2016 von 13:00 bis 19:00 Uhr

Der Steinbacher Weihnachtsmarkt findet in der Kirchgasse und auf dem Pijnackerplatz statt. An weihnachtlich geschmückten Ständen werden wieder viele liebevoll gefertigte Dinge aus Stoff, Seide, Keramik, Holz und Glas, sowie Schmuck und Adventgestecke angeboten.
Für Speis und Trank sorgen unter anderem die Steinbacher Vereine und die Freiwillige Feuerwehr unserer Stadt. Für die kleinen Besucher dreht es sich wie immer, um das Karusell und um den Weihnachtsmann der auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs ist.

Weihnachtsmarkt in der Wehrheimer Mitte

Samstag, 3. Dezember 2016 von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Gut be­such­ter Weih­nachts­markt in der Wehr­hei­mer Mit­te. Wunderschön im historischen Ortskern gelegen wird der Weihnachtsmarkt traditionell vom örtlichen Gewerbe und dem Vereinsring Wehrheim ausgerichtet.

Romantischer Weihnachtsmarkt in Altweilnau/Weilrod

Samstag, 26. November 2016 von 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Am Sams­tag, 26.11.2016, ab 14:30-19:00 Uhr lädt die Dorf­ge­mein­schaft Alt­weil­nau e.V. herz­lich zum ro­man­ti­schen Weih­nachts­markt nach Alt­weil­nau ein. Nur al­le 2 Jah­re ver­wan­delt sich der idyl­li­sche Orts­kern von Alt­weil­nau­er in ei­nen vor­weih­nacht­lich be­leuch­te­ten Ad­vents­markt. Das Be­son­de­re: Ei­ne reich­hal­ti­ge Aus­wahl an fei­nen Ge­schen­ken, die zum größ­ten Teil „ma­de in Alt­weil­n­au“ sind. Vie­le krea­ti­ve Köp­fe wer­keln seit Mo­na­ten an be­son­de­ren An­ge­bo­ten für den Ga­ben­tisch. Ob Selbst­ge­s­trick­tes oder Näh­ar­bei­ten, Ad­vents­ge­ste­cke oder selbst­ge­mach­te Mar­me­la­den, Li­kö­re und Back­wa­ren – für je­den ist das Pas­sen­de da­bei.Preis­ge­krön­te Au­to­ren aus Alt­weil­nau prä­sen­tie­ren auf dem Markt ih­re ak­tu­el­len Wer­ke und sig­nie­ren die­se gern per­sön­lich. Über­haupt wird rund um das Pa­pier ei­ni­ges an­ge­bo­ten.
Mu­si­ka­li­sche Ein­stim­mung auf die Weih­nachts­zeit bie­ten der Frau­en- und der Po­sau­n­en­chor Weil­nau. Für die Kin­der gibt es ei­ne weih­nacht­li­che Mär­chen­stun­de mit dem Ra­ben Krax und selbst­ge­schrie­be­nen Ge­schich­ten aus dem Ort und sei­ner Um­ge­bung. Der Ni­ko­laus hat be­reits fest zu­sagt, dass er vor­bei­schaut und am Kin­der­wunsch­baum kon­trol­liert, ob al­le Wunsch­zet­tel der Alt­weil­nau­er Kin­der auf­ge­hängt wur­den.

Eppsteiner Weihnachtsmarkt und Adventsbesuch auf der Eppsteiner Burg

Samstag, 10.12. 2016 von 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr und Sonntag, 11.12. 2016 von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Das weihnachtliche Angebot und die Leckereien erstrecken sich rund um die Altstadt. Freuen Sie sich auf ein Weihnachtsmärchen der Eppsteiner Burgschauspieler, die lebende Krippe mit den Pfadfindern und die Weihnachtswerkstatt für Kinder. Auf der Burg an beiden Tagen Historie und Kulinarik.

An­läss­lich des Epp­stei­ner Weih­nachts­mark­tes in der Alt­stadt sind die Burg und das Mu­se­um am Sonntag, 11. Dezember 2016 von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Winterzauber Hünfelden

Sonntag, 11.12.2016 von 10 – 17 Uhr

Über 100 Stände voller Kunsthandwerk, Weihnachtsbaumverkaufm, Gänseverlosung und das Christkind kommt auf einem historischen Pferdeschlitten mit kleinen Überraschungen für die Kinder.  Musikalisches Programm und Kulinarisches rundet den Bummel ab. Der Winterzauber im historischen Ortskern von Kirberg mit Kunst, Handwerk und Leckereien wird auch Sie verzaubern.

Kronberger Weihnachtsmarkt

Samstag, 9. Dezember 2017 von 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Das An­ge­bot des stim­mungs­vol­len Weih­nachts­mark­tes be­stim­men die Kron­ber­ger Ve­r­ei­ne an ih­ren Stän­den vom Ber­li­ner Platz über die Alt­stadt bis zur Burg. Ne­ben weih­nacht­li­chen und herz­haf­ten Le­cke­rei­en gibt es Nütz­li­ches und Sch­mü­cken­des zu er­ste­hen.

Am Samstag, 10. Dezember 2016, von 14:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag, 11. Dezember 2016, von 11:00 bis 18:00 Uhr füllt sich auch der Burghügel noch einmal mit Leben, bevor die Winterruhe beginnt. Neben der Altstadt wird auch in diesem Jahr die Burg und der Berliner Platz wieder mit in den Weihnachtsmarkt einbezogen. Im Ambiente der Burg handelt es sich dabei um einen Kunsthandwerkermarkt. An etwa 100 Ständen wird in der Altstadt ein breites weihnachtsmarkttypisches Sortiment geboten. Glögg, Waffeln, Leckereien warten im inneren und äußeren Burghof auf Sie.

Weihnachtsmarkt Kelkheim-Fischbach

Samstag, 26. November 2016  um 15:00 Uhr

Be­su­chen Sie den Fisch­ba­cher Weih­nachts­markt – idyl­lisch um die Fisch­ba­cher Kir­che auf­ge­reiht und mit vie­len lie­be­voll her­ge­rich­te­ten Stän­den, die al­les rund um das Weih­nachts­fest an­bie­ten.

Adventsmarkt im Hessenpark

Samstag, 26. November 2016 von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mit den Vor­be­rei­tun­gen für das Weih­nachts­fest ge­hört der Ad­vent für vie­le Men­schen zur sc­höns­ten Zeit des Jah­res. Des­halb sorgt der Ad­vents­markt auch in die­sem Jahr wie­der für vor­weih­nacht­li­che Stim­mung, be­gin­nend auf dem Markt­platz des Frei­licht­mu­se­ums. Zahl­rei­che Stän­de mit Kunst­hand­werk und Ga­s­tro­no­mie la­den zum ge­müt­li­chen Bum­meln, Ge­schenk­i­de­en sam­meln, Ein­kau­fen und Sch­lem­men ein. Von Sch­muck und Weih­nachts­de­ko­ra­ti­on über Kin­der­spiel­zeug, Ge­ste­cke und Gla­s­per­len bis hin zu hand­ge­fer­tig­ten Ker­zen und au­ßer­ge­wöhn­li­chen Drechs­ler­ar­bei­ten ist für je­den Ge­sch­mack et­was da­bei. Ab­ge­run­det wird der Ad­vents­markt durch ein Rah­men­pro­gramm für die gan­ze Fa­mi­lie.

REWE-Weihnachtsmarkt · Neu-Anspach

Samstag, 10.12. – Sonntag, 11.12.2016, täglich 12-20 Uhr

Vor der stimmungsvollen Kulisse der geschmückten historischen Gebäude und auf dem festlich beleuchteten Marktplatz bieten zahlreiche Aussteller attraktive und originelle Geschenkartikel und Kunsthandwerk, allerlei Nützliches und kulinarische Leckereien an. Auf die Besucher wartet bei freiem Eintritt neben Kunsthandwerkern, die ihr Geschick und traditionelle Handswerkskünste zeigen, ein buntes vorweihnachtliches Programm für die ganze Familie.

Oberurseler Weihnachtsmarkt

Donnerstag, 24.11.2016 bis Sonntag, 27.11.2016

Der Advent kommt wie jedes Jahr mit dem bunten Weihnachtstreiben in Oberursels Gassen. Vom Rathausplatz bis zum Marktplatz präsentieren rund 90 Stände ihr weihnachtliches Angebot. Christbaumschmuck und andere weihnachtliche Accessoires, Töpferwaren, Kunsthandwerk aus verschiedenen Ländern und vieles mehr werden neben einem breiten Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten geboten. Kleine Gäste können auf der Dampfeisenbahn und zwei Karussells ihre Runden um den Weihnachtsbaum drehen und der Nikolaus kommt mit süßen Überrauschungen. Die Lebende Krippe gegenüber der Hospitalkirche wird dieses Jahr auch Bühne sein für Krippenspiele und musikalische Darbietungen.

Weihnachtsmarkt „Großer Feldberg“

Samstag, 10. Dezember 2016

Hessens höchstgelegener Weihnachtsmarkt in der Freizeitanlage Oberreifenberg liegt am Fuße des Großen Feldbergs.
Un­ter der Schirm­herr­schaft von Land­rat Ul­rich Krebs wird der idyl­lisch ge­le­ge­ne Weih­nachts­markt auf der Frei­zeit­an­la­ge Pfar­r­he­cken­feld im Orts­teil Ober­rei­fen­berg mit sei­ner au­ßer­ge­wöhn­li­chen At­mo­sphä­re so­wie sei­nen uri­gen Holz­hüt­ten und sei­nem gro­ßen weih­nacht­li­chen Wa­ren­an­ge­bot die Be­su­cher in sei­nen Bann zie­hen. Lieblich wirkt er, der idyllische Weihnachtsmarkt auf dem Pfarrheckenfeld. Lassen Sie sich von den urigen Holzhütten mit seiner einmaligen Atmosphäre verzaubern.

Friedrichsdorfer Weihnachtsmarkt

Freitag, 16. Dezember 2016 (17:00 Uhr)

Freu­en Sie sich auf die wie­der auf ei­nen lie­be­voll ge­sch­mück­ten Bu­den­zau­ber mit aus­ge­sucht sc­hö­nen An­ge­bo­ten von Ta­schen aus Stoff oder Filz über Sch­muck und Ker­zen bis hin zu aus­ge­fal­le­nen hand­ge­fer­tig­ten Prä­sen­ten. Ganz si­cher gibt es auf dem Fried­richs­dor­fer Weih­nachts­markt et­was, was Ih­nen ge­fal­len könn­te oder was Sie ger­ne an die Lie­ben ver­schen­ken möch­ten. Der Fried­richs­dor­fer Weih­nachts­markt ist aber auch ein Treff­punkt. Bei Glühw­ein, Kaf­fee und di­ver­sen Le­cke­rei­en kann man nicht nur das ab­wechs­lungs­rei­che Pro­gramm ge­nie­ßen, son­dern auch mal mit Freun­den oder Be­kann­ten plau­dern, die man vi­el­leicht nicht täg­lich sieht.

Weihnachtsmarkt Oberstedten/Oberursel

Sonntag, 18. Dezember 2016 von 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Ober­s­ted­ten lädt ein zum ro­man­ti­schen Bum­mel über den Weih­nachts­markt ein. Or­ga­ni­siert wird die­ser Markt von den Sted­ter Ve­r­ei­nen und der Al­ten Wa­che und fin­det rund um das Al­te Rat­haus statt.

Lassen Sie sich also stimmungsvoll die Vorweihnachtszeit einläuten mit den schönsten Märkten der Region. Stände mit Kunsthandwerk und Gastronomie laden zum gemütlichen Flanieren, Geschenkideen sammeln und Verweilen ein.

Frohes Fest!