Special-Thema /29. September 2019

Special im Oktober: Gespenstisch guter Grusel-Spaß

 

Warten auf den großen Kürbis!

 

Uuuaaahhh! Die blutrünstigste und gruseligste Party des Jahres steht wieder in den Startlöchern. Wenn die Tage kürzer werden und die dicke Jacke aus dem Schrank gekramt werden muss, ist für alle Grusel Fans die schönste Zeit des Jahres angebrochen- HALLOWEEN.

Der Spaß ist bei diesem Fest schon vorprogrammiert. Doch geben sich nicht nur die Kinder dem gruseligen Treiben hin. Gerade für Erwachsende ist der amerikanische Feiertag, über die letzten Jahre zum Kult geworden. Ob in geschlossener Gesellschaft oder auf öffentlichen Party-Events sind Kinder und Erwachsene Freunde des Spuks und Horrors zu Hause.

 

Ein Fest des Schreckens

 

Auf der 1000 Jahre alten Burgruine Frankenstein in Mühltal wird darauf Wert gelegt, dass kein Besucher des alljährig stattfindenden Halloween Events ohne einen gehörigen Schrecken in den Knochen verläßt. Die mittelalterliche Burg im Odenwald wird, wenn die Sonne untergegangen ist, zum Schauplatz einer der krassesten Schauer-Spektakel. Das Gelände der Burg ist in 12 unterschiedliche Scarezones eingeteilt mit unzähligen Kreaturen, die dort lauern und Dich in die graue und gruselige Welt des Horrors entführen.

Sonntags ist auf der Burg Kindertag. Ein kindgerechtes Erlebnis, bei dem es vergnüglichen Grusel statt Horror gibt. Von 12 bis 19 Uhr sind Kinder, Eltern und Großeltern herzlich willkommen, kindgerechte Shows finden im inneren Burghof von 14 bis 18 Uhr statt.

 

Großes Halloweenprogramm im Taunus Wunderland

 

Tausende von Kürbissen, Strohballen und Gruseldekorationen warten im Oktober auf die Freunde des Grauens im Taunus Wunderland.

Ein familienfreundliches Programm mit Kürbisschnitzen und Kinderschminken, jeden Tag mit wechselnden Aktionen. Ein Hexentanz am Lagerfeuer, ein Geisterhaus, lustiges Trick-or-Treat-Programm, Puppentheater und ein Grusellabyrinth sorgen für Abwechslung. Der Höhepunkt zur langen Halloween-Nacht am 26. Oktober 2019 wird auch in diesem Jahr ein spektakuläres Feuerwerk sein, was für feurige Unterhaltung sorgt. Wer halloweenmäßig verkleidet kommt, erhält einen Nachlass auf den Eintrittspreis.

 

Die Fürsten laden zum Tanz

 

Auf der Ronneburg – sonst ein ganzjähriges Ausflugsziel für alle Mittelalter-Fans, laden die Geister der Fürsten und Grafen vergangener Zeiten erstmals zum schwarz düsteren Halloween-Ball. Die im 13. Jahrhundert erbaute Höhenburg bietet eine mehr als ideale Kulisse, um sich in das Gewühl der geisterhaften Gestalten zu werfen und eine Nacht der tausend Vampire, Zombies und Dämonen zu erleben. Im Biergarten der alten Burg ist für das leibliche Wohl der Sterblichen und Untoten gesorgt.

 

Draufgänger aufgepasst! Das ist für euch!

 

Für die, die Freude an interaktiven Gruselevents haben, ist das Horror-Labyrinth in Liederbach am Taunus genau das richtige. Den Gang durch das Maislabyrinth erst einmal angetreten, wagen sich nur die Mutigen weiter vor, durch die engen dunklen Wege des Labyrinths. Denn hinter jeder Ecke kann das Böse lauern. Wer hier einen Ausweg aus dem Irrgarten sucht, braucht Nerven wie Drahtseile.

An jedem Besuchertag im Labyrinth findet eine große Halloween Party statt, auf der durch Live-Musik für gute Stimmung gesorgt wird.

 

 

Leinen los, es ist Halloween!

 

An Halloween auf den dunkeln Gewässern des Mains entlangzugleiten, erweckt beim Blick in die unbekannte Tiefe ein schauriges Gefühl. Doch wer auf einem Partyboot der MS Rheingold zusammen mit vielen anderen Gästen, das amerikanische Kult-Fest feiert, erlebt eine unvergessliche Zeit. Mit dem Boarding am Holbeinsteg beginnt der Abend. Das Boot ist ausgestattet mit Dancefloor, Lounge, leckeren Cocktails, Essen und Trinken. Wer dem bunten Treiben auf der Tanzfläche entfliehen möchte, kann sich gerne auf das Deck des Schiffes begeben, um dort den beeindruckenden Ausblick auf die Skyline von Frankfurt zu genießen. Doch wer weiß, was in den Tiefen des Mains so alles lauert…

 

Bei diesem vielseitigen Angebot wird klar, dass Halloween keineswegs nur ein Fest für Kinder ist. Es ist ein Fest für alle, die im Herzen noch Kinder geblieben sind und sich nicht zu ernst nehmen.

 

Jeder, der nicht tanzend auf einem Boot oder rumirrend in einem Labyrinth sein Halloween verbringen möchte, kann sich einfach in ein großes Kürbisfeld setzen, um dort auf den großen Kürbis zu warten.