Feiern mit und für Kinder!

Eltern kennen diesen Satz: „Mama, Papa – wie oft noch schlafen bis zu meinem Geburtstag?“

Die Freude der Kinder auf den eigenen Geburtstag ist riesig. Eltern können da schon mal ins Schwitzen kommen, denn auch die Erwartungen sind oft groß. Sie wollen ihren Kids einen unvergesslichen Tag bereiten, doch für einen wirklich erlebnisreichen Kindergeburtstag fehlen die Idee, Zeit oder die zur Planung notwendige Muße.

 

 

Sicher: Topfschlagen, Sackhüpfen und Eierlaufen machen einen Riesenspass, und Luftschlangen können als Deko völlig ausreichen. Dennoch finden immer mehr Eltern an einem Trend Gefallen, der in den USA seinen Ursprung hat. Wie bei Hochzeiten auch bei uns schon länger üblich („Weddingplaner“), holen sich Mamas und Papas Unterstützung bei fachkundigen Kindergeburtstagsexperten. Animateure mit pädagogischem Hintergrund bieten dann für etwa zwei Stunden Programm mit themenbezogenen Spielen. Die Mottos variieren von „Weltraum“ über „Eisprinzessin“  bis zur Spaß-Olympiade. Auf Wunsch müssen sich die Eltern weder um eine Musikanlage, Tischdekoration noch um die Mottotorte kümmern.

 

 

Mama und Papa können entspannen und mitfeiern

Auch wenn der ein oder andere den Aufwand für die Kids kritisch sieht, so bietet die Unterstützung von außen viele Vorteile. Mütter und Väter können den Tag genauso wie ihre Kinder genießen, mitfeiern und Fotos schießen. Und die Kleinen haben die Chance, für ihre Gäste wirklich große Träume wahr werden zu lassen.

Die Phantasie der Kinder kennt dabei kaum Grenzen und wird manchmal von aktuellen Fernsehshows inspiriert. Mädchen wünschen sich zum Beispiel, eine Model-Party mit Catwalk und Modenschau zu feiern. Mit selbstverzierten Strassstein-T-Shirts geht es dann auf den Laufsteg. Bei der Superstar-Party werden Geburtstagskinder und ihre Gäste zu Nachwuchskünstlern auf der Bühne. Perfekt gestylt und mit Autogrammkarten ausgestattet, können die jungen Sängerinnen beim Karaoke zeigen, was sie gesanglich drauf haben.

Bei aller Perfektion haben die klassischen Elemente eines Kindergeburtstags aber noch lange nicht ausgedient: Verkleiden, Tanzen, Kinderschminken und Bastelangebote sind fester Bestandteil jeder Feier, berichtet Kindergeburtstagsplanerin Irina Schulz von „GeburtstagsGlück“ in Usingen im Taunus.

 

Die Klassiker bleiben gefragt

Auch bei den Mottos der Partys bleiben die altbekannten Märchenfiguren gefragt: Mädchen lassen sich besonders gern von Eiskönigin, Meerjungfrau oder Fee verzaubern, berichtet Irina Schulz.

Jungen werden bei der Star-Wars-Party zu mutigen Jedi-Rittern oder haben beim „Feuerwehrmann“-Geburtstag Spass. Der macht im Sommer besonders viel Spass, wenn die fleißigen Helfer im Garten mit Wasserschläuchen und Spritzpistolen ihre Löschübungen meistern. Auch bei Kindergeburtstagen gilt also: Die Klassiker sind unvergänglich.

 

 

„GeburtstagsGlück ist für uns kein Beruf. Es ist eine Berufung.“

Wenn Kinderaugen vor Freude strahlen, dann wissen Irina Schulz und Anna Wagner: Wir haben alles richtig gemacht. Die beiden Schwestern sind die Erfinderinnen von GeburtstagsGlück – und arbeiten jeden Tag mit viel Liebe, Fantasie und Engagement daran, unvergessliche Erlebnisse für Kinder zu schaffen.

 

Zu den Autorinnen:

Irina Schulz: Mutter von zwei Kindern, gelernte Erzieherin und Gründerin von GeburtstagsGlück. GeburtstagsGlück entstand aus der Freude an Pädagogik, den Kinderpartys und dem Spaß am Dekorieren.“

Anna Wagner: Gelernte Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistungen ist der organisatorische Kopf hinter GeburtstagsGlück. Neben dem Studium der Betriebswirtschaftslehre hat sie immer viel mit Kindern zu tun gehabt. Sie reist viel, lernt gern Kulturen kennen und ist offen für Neues. Diese Einstellung hilft ihr bei der Suche nach neuen Ideen und Anregungen sind für GeburtstagsGlück.

Weitere Infos hier