© Sinicakover/istockphoto.com

„Mehr Sorglosigkeit für Familien“

taunus4family.de lädt Sie ein, Mitglied im Rahmen des Projekts „Mehr Sorglosigkeit für Familien“ zu werden.

Sie haben ein Produkt oder eine Idee als Beitrag zu mehr Sorglosigkeit für Familien?

Positionieren Sie sich oder Ihr Unternehmen mit einem Gratis- Gastbeitrag als Experte, geben Ihr Fachwissen und Ihre Ideen weiter oder weisen auf wichtige Neuerungen und Änderungen hin. Getreu dem Wort von Friedrich von Schiller „Nur vom Nutzen wird die Welt regiert“ stellen Sie Ihre Idee oder Ihr Produkt bzw. Ihre Leistung doch vor. Nutzen Sie unsere Plattform und machen Sie Ihr Unternehmen bekannter. Bringen Sie sich ins Gespräch und profitieren von der unmittelbaren Nähe zu Ihrer Zielgruppe.

Von „A wie Auslandsschuljahr“ über „F wie Familienversicherungen“, „P wie Patientenverfügung“ bis „Z wie Zeit für mich“ ist jede Idee willkommen.

Ich freue mich, wenn Sie im Rahmen des Projektes einen Gastbeitrag kostenlos und unverbindlich auf taunus4family platzieren möchten. Am Ende jedes Artikels dürfen Sie auf Ihre Webseite, Produkte und Dienstleistungen aufmerksam machen. Jeder Gastautor darf sich kurz und knapp vorstellen – inklusive Foto.

Mein Ziel ist es, ein umfangreiches Angebot an nützlichen Informationen zu geben und Nachlagewerk sowie Ideengeber für Eltern und Kinder zu sein. Vielleicht möchten Sie den Familien in der Region in diesem Zusammenhang auch einen Gutschein für ein Gewinnspiel zur Verfügung stellen?

Gerne beraten und unterstützen wir Sie hierzu redaktionell bei Fragen rund um die Gestaltung. Für den Gastbeitrag finden Sie auf der Website einen praktischen Leitfaden.

Lesen Sie regelmäßig neue Beiträge bei und tragen Sie mit Ihrem Interesse zu mehr Sorglosigkeit für Familien bei.

Ihre

Eva Tiedke-Trimborn

Herausgeberin | Chefredakteurin

Alle Beiträge lesen

Der neueste Beitrag:

ella-oder-wenn-matheschwaeche-und-dyskalkulie-fliegen-koennen

Ella war ein lebenslustiges Mädchen von 6 Jahren. Jeden steckte sie mit ihrer Fröhlichkeit an. Ein echter Sonnenschein. Manchmal besuchte sie mich, weil sie meine Geschichten liebte. Oft fühlte ich mich nach ihrem …