Gut zu Wissen /3. Juli 2019

Kinderbetreuung bei der Deutschen Bahn (DB)

Der kleine Marlon spielt hingebungsvoll mit „Playmais“ einem natürlichen Spielzeug, das auf der Basis von Maisgrieß, Wasser und Lebensmittelfarbe hergestellt wird. So ähnlich wie mit digitalen Bausteinen klebt und fügt er die Teile zusammen und erschafft kleine Kunstwerke. Neben ihm eine der vielen geschulten Kinderbetreuer der Deutschen Bahn, die bei der Bahn inzwischen unterwegs sind.

 

Mehr Kinder fahren Bahn und werden dabei betreut

Kinder unter sechs Jahre fahren bei der Bahn ohnehin kostenlos und bis einschließlich 14 Jahre fahren sie zumindest in Begleitung von Eltern oder Großeltern gratis, wenn sie beim Kauf der Fahrkarten vorher eingetragen wurden. Die DB-Kinderbetreuung ist bislang hauptsächlich auf ICE-Fahrten an den Wochenenden beschränkt. Oder auch auf Züge, die beispielsweise zu Kurorten unterwegs sind. 2019 sind 400 Kinderbetreuer an 104 Tagen samstags und sonntags in 3536 ICEs sowie 296 Intercity- und 44 Eurocity-Zügen im Einsatz; dazu an 65 Tagen wochentags in 226 Intercity-Zügen zu und von Kurorten.

 

Erweitertes Angebot der Bahn bei der Kinderbetreuung

Das Angebot für Kinderbetreuung an Bord wurde nun von der Deutschen Bahn ausgeweitet, denn immer mehr von ihnen reisen per Bahn – und die Eltern mit.

In Kooperation mit der HABA Digitalwerkstatt und mit Unterstützung von Saturn bietet die Deutsche Bahn (DB) während der Ferienzeit vom 13. Juli bis 18. August kostenlose digitale Workshops in allen ICE und Intercity-Zügen mit Kinderbetreuung an. Ausgestattet mit Tablets sowie jeder Menge Bastelmaterial animieren die DB Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuer die jüngsten Fahrgäste zu Programmier- und Tüftelprojekten. Kinder lernen zum Beispiel, Roboter zu basteln, Spiele zu programmieren oder Animationsfilme zu drehen.

Ziel des neuen Angebots ist es, Kindern den kreativen und spielerischen Umgang zur digitalen Bildung zu ermöglichen. Damit wollen DB und die HABA Digitalwerkstatt die digitale Bildung für Kinder vorantreiben.

 

Kids on Tour: So reisen Kinder ohne Eltern

Sie können Ihre Kinder auf einer Bahnreise nicht begleiten? Gemeinsam mit der Bahnhofsmission sorgt die Bahn dafür, dass allein reisende Kinder sicher ans Ziel kommen.

Das Angebot gilt für Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren. Immer freitags und sonntags auf 8 ausgewählten Strecken/Zügen innerhalb Deutschlands können Ihre Kinder mit Begleitung und Beschäftigung durch insgesamt mehr als 50 freiwillige pädagogisch geschulte DB Kinderbetreuer zum Preis von 35 Euro zzgl. 4,90 Euro Versandkosten für die Reiseunterlagen mitfahren.

Den sogenannten ‚Kids on Tour‘ Service können Sie Montag bis Freitag von 6 bis 22 Uhr und Samstag, Sonntag und an bundeseinheitlichen Feiertagen von 8 bis 20 Uhr, 7 Tage vor Reisebeginn, unter dem Stichwort „Betreuung“ telefonisch: 0180 6 99 66 33 buchen.

Unsere Begleiterinnen und Begleiter

Übrigens, wer sich für Kids on Tour engagieren möchte, wird von der Bahnhofsmission sorgfältig auf seine Eignung überprüft und ausgebildet und verpflichtet sich, regelmäßig an Fortbildungen teilzunehmen.

 

 

Bitte teilen Sie uns mit Ihren Freunden und Kontakten