Gut zu Wissen /19. November 2019

Girls’Day und Boys’Day 2020

Das Bundesjugendministerium und Bundesbildungsministerium sowie Verbände aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft rufen gemeinsam zum Girls’Day und Boys’Day auf.

Auch wenn Mädchen und Jungen heute in einer fortschrittlichen und aufgeklärten Welt aufwachsen, halten sie in Sachen Berufswahl noch immer an einengenden Klischees fest. Der Praxistag erweitert für Mädchen und Jungen ab Klasse 5 den Blick auf ihre berufliche Zukunft. Sie lernen Ausbildungsberufe und Studienfächer kennen, die immer noch von Geschlechterklischees geprägt sind.

Klischeefrei gegen den Fachkräftemangel

Mädchen gewinnen Einblicke in technische und handwerkliche Berufe, sammeln Eindrücke im Bereich Industrie oder in der IT-Branche. Jungen erkunden an diesem Tag vielfältige Tätigkeiten, die im Gesundheits- und Pflegebereich sowie Erziehung ausgeübt werden. Soziale Einrichtungen und Bildungsinstitutionen öffnen ihre Türen und ermöglichen den Schülern so einen erfahrungsreichen Praxistag.

Ein Gewinn für alle

Die Aktionstage sind ein erfolgsversprechendes Instrument zur Nachwuchssicherung. Wer am 26. März 2020 teilnehmen und jungen Menschen eine Chance zum Mitmachen bieten möchte, kann ab sofort als Unternehmen, Einrichtung, Institution und Betrieb sein Angebot online eintragen bzw. als Schüler direkt nach Angeboten suchen:

www.girls-day.de/radar
www.boys-day.de/radar