Allgemein /5. Mai 2019

Ideen für Wochenende und Kurzurlaub

 

Weil dieses Jahr das Osterfest erst spät im Frühjahr lag, konnten wir auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen in den Osterferien hoffen. Wer seinen Jahresurlaub günstig gelegt hatte, konnte mit wenigen Urlaubstagen fast zwei Wochen Freizeit und Erholung genießen. Die Kinder hatten Schulferien. Perfekt, um dem stressigen Alltag zu entfliehen und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Doch wie immer gilt: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!

 

Es muss ja nicht die große Reise sein

 

Direkt vor der Haustür gibt es zahlreiche Möglichkeiten für schöne Wanderungen und Streifzüge in die nahe und weitere Umgebung. Ist das Wetter mäßig oder schlecht, wartet irgendwo ein Trampolin-Park zum Austoben, ein Indoor-Minigolf oder Hallenbad. Und bei gutem Wetter geht‘s in den Kletter-, Wild-, oder Erlebnispark, zum Felsenmeer – Hessens Auenland oder zum Wandern in den Urwaldsteig Edersee. Für eine Rast hat man sich seinen Proviant eingepackt oder man kehrt in einer Gaststube ein. Es gibt viele schöne ausgeschilderte Wander- und Fahrradrouten in der Taunus Region und oft reicht die Zeit nicht, um die vielfältige Natur, Kultur und Geschichte gleichermaßen zu entdecken. Es gibt wirklich alles – außer Langeweile.

 

Eine Städtereise übers Wochenende vielleicht?

 

Vielleicht kann man seine Familie auch für eine Städtereise als Tages- oder Wochenendausflug begeistern. Mit dem Auto nach Braunfels/Wetzlar, das romantische Fachwerk dort bewundern und mit einem Abstecher ins Besucherbergwerk verbinden. Das Technikmuseum in Speyer bietet sich genauso an wie Hanau mit seinem Märchenschloss oder ein Stück Mittelalter erleben und Büdingen besuchen? Das nur als kleine Anregung. Und abends geht es wieder nach Hause.

 

Abenteuer bei Tag und bei Nacht

 

Tolle Kurzurlaub Angebote für Familien bieten auch die meisten Freizeit- und Ferienparks an. Ein erlebnisreicher Tag im Park gekoppelt mit einer abenteuerlichen und oft außergewöhnlichen Übernachtungen. Die Themen-Hotels und Zimmer der Parks sind vielfältig und bieten jede Menge Spaß. Vom asiatischen Schmugglerboot, Burgen, Campingfässern, Safariezelt oder quietschbunte Oldtimer-Bullis, gibt es fast alles! Hier kann sich der Nachwuchs entspannen und nach einem aufregenden Tag im Park neue Energie tanken. Egal ob Ferienwohnung, Bungalow oder Reihenhaus, hier wird jede Familie glücklich. Das hat zudem noch den Vorteil: Die Warteschlangen können so am nächsten Tag umgangen und die Fahrgeschäfte und Attraktionen früher genutzt werden.

 

Oder doch ein paar Tage Rundum-Wohlfühl-Programm?

 

Wer verreisen möchte, kann aus einem großen Angebot an Abenteuerurlaub, Badeurlaub oder Wellnessurlaub wählen. Vielleicht geht auch alles in einem, damit alle Familienmitglieder zufrieden sind. Wie wäre es mit einer Mini-Kreuzfahrt? Viele Hotels bieten sogenannte Familien-Tage oder Wochenenden an, die mit familienfreundlichen Arrangements und besonderen Kinderangeboten zum günstigen Pauschalpreis locken.

Für die Vorfreude auf den Urlaub sollte man rechtzeitig buchen, um vor Überraschungen gefeit zu sein. Wer nicht rechtzeitig gebucht hat, kann sicherlich noch ein wunderschönes Last-Minute-Schnäppchen ergattern.

 

Elternfreie Zone –  Kinder- und Jugendfreizeiten

 

Möchte der Junior doch allein in die Ferien gibt es allerlei Möglichkeiten, das passende Angebot zwischen Sport, Spiel und Kreativwerkstatt zu finden. Viele Jugendreise Veranstalter, Kinder- und Jugendverbände oder kirchliche Organisationen haben sich darauf spezialisiert, spannende Kinder- und Jugendfreizeiten, betreute Sport,- Zirkus- oder Musikcamps, Bildungsfahrten und Kinderreisen im In- und Ausland nach Altersstufen getrennt, anzubieten. Flöße bauen, Schätze suchen, Beachvolleyball spielen oder am Lagerfeuer sitzen – ganz egal ob die Reise an die Nordsee geht oder um die halbe Welt.

Also „Runter vom Sofa und rein ins Abenteuer“!

 

Viel Spaß und gute Erholung.

 

Bitte teilen Sie uns mit Ihren Freunden und Kontakten