Allgemein /5. April 2019

Kreative Karten zur Konfirmation online gestalten

Bei uns steht demnächst ein ganz besonderes persönliches Ereignis zwischen Ostern und Pfingsten an: die Ausrichtung der Konfirmationsfeier für unseren Teenager zu Hause. Ein schöner  Moment und eines der bedeutendsten Feste, bei dem die Jugendlichen in die kirchliche Gemeinde aufgenommen werden.

Dem Anlass entsprechend wird das Fest groß mit der Verwandtschaft gefeiert. Bereits im Vorfeld stellt dieser Tag besondere Herausforderungen an alle bezüglich der Planung zum Ablauf und der Organisation des Festes. Angefangen bei den Einladungs- Glückwunsch- und anschließenden Dankeskarten, bis zur Festlegung des Rahmens und dem perfekten Outfit der Hauptperson.

 

Einzigartige Einladungskarten selbst gestalten

 

Meine Idee, unsere Gäste mit einer handgeschriebenen Karte zur Konfirmationsfeier einzuladen, kommt bei unserem Konfirmanden nicht so gut an. Heutzutage, wo es online zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung von Konfirmationskarten gibt, lädt niemand mehr mit handgeschriebenen Karten zur Konfirmationsfeier ein, so seine Meinung.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten Karten online zu gestalten. Je nach Art und Weise vermittelt die Einladung bereits einen ersten Eindruck vom Stil des Festes und weckt bei den Gästen die Vorfreude auf das bevorstehende Familienfest.

Wir haben uns auf den Anbieter Meine Kartenmanufaktur geeinigt, bei dem wir eigene Kreationen und Kombinationen erschaffen können und das professionell und hochwertig.

 

Einfach schön & schön einfach

 

Wer unsicher ist, lässt sich beim Stöbern auf den Seiten von den Musterbeispielen oder fertigen Vorlagen inspirieren und sucht sich seinen Favoriten heraus. Wer kreativ sein will, gestaltet sich seine Karten ganz individuell, zum Beispiel mit einem Foto, einer persönlichen Widmung, Glückwünschen und eventuellen Bibelsprüchen zu diesem wichtigen kirchlichen Tag.

Neben den passenden Einladungskarten können die Tisch- und Menükarten wie auch die Dankeskarten dem Layout angepasst werden.

 

Tischkarten und Menükarten für die Konfirmationsfeier

 

Vom Vier-Gänge-Menü im Nobel Hotel bis zum Kaffeeklatsch im eigenen Wohnzimmer ist alles möglich. Ist als Location eine große festliche Tafel nach der Konfirmation geplant, dann gehören neben dem Tischschmuck auch ein paar schöne Tisch- und Menükarten dazu. Personalisiert und im gleichen Design wie die Einladungskarte sind sie ein toller Hingucker für die Gäste.

Übrigens als Tipp, wie sich die Unterhaltung zwischen den Gästen am Tisch locker entwickeln kann und die Anwesenden miteinander vertraut zu machen: Jeder Gast findet auf seinem Tischkärtchen eine an ihn speziell gerichtete Aufgabe oder Frage vor. „Welches Traumziel im Urlaub schwebt dir noch vor“, „Wer oder was war deine größte Motivation dieses Jahr“, oder „Was war dein größtes Schnäppchen dieses Jahr“. Ein ‚Langeweilerkiller‘, der ganz einfach zu realisieren ist. Im Vorfeld überlegt Ihr Euch ein paar Fragen, notiert diese entweder auf separaten Zetteln oder druckt sie gleich direkt auf die Tischkärtchen. Mit dieser einfachen Methode ist sichergestellt, dass sofort für Gesprächsstoff gesorgt ist.

 

Wunderschöne Dankeskarten zur Konfirmation

 

Last but noch least, meist möchten Paten, Großeltern und gute Freunde gerne ein persönliches Geschenk überreichen. Eine Gelegenheit für den Konfirmanden, sich hierfür stilvoll und herzlich bei allen Spendern zu bedanken und individuell auf das Geschenk einzugehen. Ganz besonders schön ist es, wenn noch Bilder eingefügt oder beigelegt werden, die die gemeinsamen Momente mit Angehörigen, Freunden und Paten zeigen, und die Konfirmationsfeier so unvergesslich machen.

Je nachdem ob es förmlich, klassisch christlich, schlicht stylisch oder fröhlich sein soll. Die Auswahl ist groß und für jeden Stil gibt es das Passende.

 

In jedem Fall ein echtes Original!